Neue landesweite Coronaverordnung

Seit dem 19.04.2021 gilt die neue landesweite Coronaverordnung. Auch für die Alten- und Pflegeheime in Baden-Württemberg gibt es Veränderungen. An den Zugangsvoraussetzungen für Besuche hat sich nichts geändert. Hier gilt nach wie vor: Keine Symptome, kein Kontakt zu einer infizierten Person, negativer Schnelltest, FFP2-Maske, Registrierung und Händedesinfektion.

Bei geimpften oder genesen Bewohnerinnen/Bewohnern besteht ab sofort keine Maskenpflicht mehr für  Besucherinnen/Besucher. Außerdem entfällt die Abstandsregel, so dass Körperkontakt wieder möglich ist. Diese Lockerungen beziehen sich allerdings nur auf Besuche im Bewohnerzimmer. Außerhalb des Zimmers – im gesamten öffentlichen Bereich – gelten die bisherigen Regelungen (Abstand + Maske).

Sind 90 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner geimpft, dann können auch mehr Besuche empfangen werden. Bisher waren zwei Besuche pro Tag möglich.

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung.