Unsere Tagespflege – nicht nur für Gäste ein sehr wertvolles Angebot

Die Tagespflege im Alten- und Pflegezentrum St. Anna können bis zu 12 Gäste am Tag besuchen. Alle Gäste kommen aus Karlsruhe – viele von Ihnen aus der Südstadt. Gemeinsam den Tag verbringen und sich sinnvoll beschäftigen, das ist das Ziel dieses teilstationären Angebotes. Daneben werden Angehörige entlastet. Die Besucherinnen und Besucher werden morgens mit einem Fahrdienst gebracht und abends kehren sie in ihre gewohnte Umgebung zurück.

Für viele ist die Tagespflege der erste Berührungspunkt im APZ und so mancher Gast ist später ganz in das St. Anna eingezogen. Das Team der Tagespflege hat hierbei stets die Gesamtsituation ihrer Gäste im Blick. Die familiäre Situation und die häusliche Versorgung sind genauso wichtig, wie der eigentliche Besuch in den Räumlichkeiten. Hierbei steht das Team stets mit Rat und Tat zur Seite. Klar, dass die Tagespflege auch für viele Angehörige eine gute Anlaufstelle geworden ist. Es ist es wichtig, sich auszutauschen und über eigene Erfahrungen, Erlebnisse und vielleicht auch Ängste zu sprechen. Zweimal im Jahr werden alle Angehörigen zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. In dieser geschützten, ungezwungenen Atmosphäre lässt es sich gut reden und man spürt, dass man nicht alleine ist.